Unser Leistungsportfolio

 

 

Getreu unserem Leitsatz „ÜBV: Ein Netzwerk, das wirklich hilft!“, unterstützen wir unsere Mitglieder mit einer großen Vielfalt an Leistungsangeboten. Neben der Möglichkeit, das Netzwerk als Kontakt- und Austauschplattform zu nutzen, bieten sich durch den Vergleich von Primärkosten, detaillierte Prozessanalysen, die gemeinsame Nutzung von Synergiepotenzialen und Expertenworkshops die Möglichkeit, individuelle Optimierungspotenziale zu identifizieren – und gemeinsam den Blick in die Zukunft zu richten.

 

 

Kontakt

I. Regulärer Kennzahlenvergleich

Der Vergleich umfasst Trendanalysen, Individualanalysen, technische und Verwaltungskennzahlen und erlaubt den teilnehmenden Unternehmen eine Positionsbestimmung sowie das Ableiten von Verbesserungsimpulsen.

II. Prozess/ Prozess-miningbenchmarking

Fakultatives Angebot zur detaillierten Analyse spezifischer Prozesse. Die Durchführung erfolgt sowohl in klassischer, IT-gestützter oder kombinierter Form mit hohem Detailgrad. Das Prozessmining wird aktuell mit der Software Celonis durchgeführt. 

.

x

III. ÜBV-Services

Fakultatives Angebot zur gemeinsamen Nutzung von Ressourcen des ÜBV (Wissen, Tools etc.). Die Services umfassen Sonderumfragen, exklusive Tools und  ÜBV-Studien und  bündeln Innovationsaktivitäten.

IV. Expertenworkshops

Jährliche Impuls- und Diskussionsworkshops zu aktuellen Themen. Im Vordergrund steht das Entwickeln gemeinsamer Lösungsideen und der offene Austausch mit Themenexperten und anderen Unternehmensvertretern.

I. Regulärer Kennzahlenvergleich

Unsere Mitglieder erhalten durch Analysen und Auswertungsworkshops des transparenten Benchmarks von Versorgungssparten und Verwaltungsbereichen neue Impulse. Experten-geleitete Plausibilisierungsrunden und ein stetiger Austausch (z.B. während er Mitgliederforen) sichert eine sehr hohe Datenqualität. Eine individuelle Management Summary erläutert die genaue Positionsbestimmung des eigenen Unternehmens und deckt Effizienz- und Optimierungspotenziale auf. Der Branchenvergleich und die Identifikation von Trends erfolgt mithilfe eines modernen Kennzahlendashboards.

II. Prozess-(Mining)-Benchmarking

Unser Process-Mining-Benchmarking ermöglicht die detaillierte Prozessanalyse und den Vergleich mit anderen Mitgliedsunternehmen – ohne eigene Lizenzkosten und zusätzliche Aufwände für den Betrieb. Der Prozess wird von einem erfahrenen Experten geleitet, der die ÜBV-Mitglieder durch den Prozess begleitet und als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Das Monitoring relevanter KPIs, der Vergleich mit anderen Unternehmen und die Vorstellung von Best-Practice-Lösungen unterstützt unsere Mitglieder dabei kontinuierlichen  Prozessexelenz umszusetzen.

Das Processmining-Benchmarking mit Celonis unterstützt das Analysieren und Optimieren datengetriebener Geschäftsprozesse des eigenen Unternehmens auf einem ganz neuen Niveau. Die Möglichkeit der Durchführung solcher Projekte im Rahmen des ÜBV weitet den Blick über das eigene Unternehmen hinaus und schafft direkte Benchmarks.

Laszlo Szatmari

Leiter Assetmanagement, Reporting und Systeme, Berliner Wasserbetriebe (BWB)

Das Process Mining-Benchmarking mit Celonis hat uns anschauliche Informationen über unseren Rechnungsprüfungsprozess geliefert. Als besonders wertvoll haben wir den Erfahrungsaustausch innerhalb des ÜBVs und die kostengünstige Möglichkeit, das Process Mining-Tool von Celonis testen zu können, empfunden.

Dr. Andreas Melchert

Leiter Finanzen, Stromnetz Hamburg GmbH

III. ÜBV Services

Unsere Mitglieder nutzen die „ÜBV-Services“, um Problemstellungen, die sich aus dem „Daily Business“ der Unternehmen ergeben, kostengünstig und effizient zu bearbeiten. Die Services umfassen:

  • Sonderumfragen, die von den Unternehmen selbst initiiert werden und stets auf aktuelle Themen ausgerichtet sind.
  • Die Möglichkeit der Entwicklung exklusiver Tools für Mitglieder durch Anbindung des Steering Labs von Horváth & Partners. Dabei wird an unternehmensinterne Innovationsprozesse angeknüpft.
  • Gemeinsame Studien zu Trends und aktuellen Themen.

IV. Expertenworkshops

Die Expertenworkshops bieten eine Plattform für die Umsetzung verschiedener Zielstellungen, wie die Information über aktuelle Entwicklungen/Themenbereiche, den Austausch und offenen Diskurs unter den Mitgliedern sowie die unternehmensspezifische Potentialidentifikation. Als Experten können sowohl externe Fachkräfte als auch die Mitglieder selbst auftreten. Die Themenfindung erfolgt vorschlagsgetrieben. Der kommende Expertenworkshop befasst sich bspw. mit neuen Arbeitsweisen und der Virtualisierung des Arbeitsplatzes. Zu diesem Zweck werden HR- und IT-(Security)-Experten geladen.